Krankenfahrten

Formalitäten

Fahrten zur ambulanten Behandlung z.B. Arztbesuche/ Krankengymnastik / Ergotherapie sowie Strahlen- / Chemotherapie und zur Dialyse übernimmt Ihre Krankenkasse nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung!

Die Genehmigung informiert über die bewilligten Fahrtziele, die Behandlungsdauer, die angegebenen Therapien und den von Ihnen ggf. zu leistenden gesetzlichen Eigenanteil.

Für die Genehmigung von Krankenfahrten zu Lasten Ihrer Krankenkasse benötigen Sie von Ihrem Arzt eine Verordnung einer Krankenbeförderung. Für jedes Fahrtziel benötigen Sie eine eigene Verordnung! Sie ist sozusagen das „Rezept“ für die Taxifahrt. Ohne die bei uns vorliegende Genehmigung und Verordnung einer Krankenbeförderung können wir die Fahrt mit Ihrer Krankenkasse nicht abrechnen und Sie müssen für die Fahrtkosten selbst aufkommen!

Wir benötigen also vor Ihrer ersten Fahrt folgende Formulare:

Bitte schicken Sie uns diese Formulare schnellstmöglich zu oder geben Sie diese während unserer Bürozeiten persönlich bei uns ab. Sie erhalten von uns Kopien, die Sie auf Verlangen im Taxi vorzeigen können.

Im Taxi unterschreiben Sie dem Fahrer einen Fahrtbeleg für jede Fahrt. Falls Sie Zuzahlungen leisten müssen, sind diese in bar beim Fahrer zu entrichten. Lassen Sie sich unbedingt eine Quittung ausstellen.

Nachträglich ist dieses nicht mehr möglich.

Geben Sie Ihre Originalunterlagen nicht unserem Fahrpersonal mit! In diesen Fällen kann es aus organisatorischen Gründen zu erheblichen Verzögerungen kommen.

Sie sind privat Krankenversichert?

Privat versicherte Patienten müssen für die Kosten der Krankenfahrten in Vorleistung treten.

Gerne führen wir diese Fahrten auf Rechnung durch. Hierzu benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung. Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie zusammen mit der ärztlichen Verordnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Telefonische Bestellung

Wenn Sie eine Fahrt zu Lasten Ihrer Krankenkasse bestellen, weisen Sie unser Personal bitte immer daraufhin, dass es sich um eine Krankenfahrt handelt.

Bei Rückfahrten von Ihren Behandlungsterminen bitten Sie das medizinische Personal bei der Taxibestellung die obigen Hinweise immer mit anzugeben.

Nur mit genauen Angaben können wir alles korrekt zuordnen und somit alle relevanten Informationen für die jeweilige Fahrt an das für Sie bestimmte Taxi weiterleiten.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, ergeben sich keinerlei weitere Fragen und Sie können sich auf der jeweiligen Fahrt erholen.

Probleme - Fragen ?

Bei Fragen und Unklarheiten wird Ihnen unter unserer Telefonnummer 0431-68 01 01 jederzeit gern geholfen.